Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Ausbildung zum Brandschutzhelfer*in​

Zielgruppe:
Angestellte, Arbeitnehmer, Belegschaft, Arztpraxen und alle Personen, die zum Brandschutzhelfer* bestellt werden sollen bzw. diese Funktion bereits ausüben.

Hintergrund:
Die neue Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ vom, November 2012 fordert vom Arbeitgeber die Ausbildung von Brandschutzhelfern.

Unter 6.2 der ASR A2.2 Abs.2 und 3 ist folgendes zu lesen:

„Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl kann z.B. bei erhöhter Brandgefährdung, der Anwesenheit vieler Personen, Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.

Bei der Anzahl der Brandschutzhelfer sind auch Schichtbetrieb und Abwesenheit einzelner Beschäftiger, z.B. Fortbildung, Ferien, Krankheit und Personalwechsel, zu berücksichtigen.“

Die Schilling Brandschutz GmbH bietet dazu die entsprechende Ausbildung an. Eine Feuerlöschübung mit Handfeuerlöschern ist Bestandteil des Seminars.

Rechtliche Grundlagen:
§ 10 Arbeitsschutzgesetz, ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“

Voraussetzungen:
Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss:
Teilnahmebestätigung der Schilling Brandschutz GmbH

Gültigkeit:
Es empfiehlt sich, diese Unterweisung in Abständen von 3 bis 5 Jahren zu wiederholen. Kürzere Abstände können erforderlich werden, wenn neue Arbeitsverfahren eingesetzt werden oder sich die Brandgefährdungen ändern. (Auszug: BGI/GUV-I 5182) Wiederholungsschulung bei Bedarf (§ 12 ArbSchG). Wir empfehlen einen Abstand von 3 Jahren.

Inhalte:
– Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
– Physikalisch-chemische Grundlagen der Verbrennung und des Löschens
– Vorbeugender Brandschutz in Gebäuden
– Ziele, Organisation und Methoden des betrieblichen Brandschutzes
– DIN 14096 Teil 1-3: Brandschutzordnung
– Brandmeldeeinrichtungen; Kennzeichnung
– Abwehrender Brandschutz: Verhalten im Brandfall, Brandbekämpfung mit Feuerlöschern
– Personenbezogene Gefahren durch Brände und persönliche Schutzmaßnahmen
– Rettung von Personen und Einleitung der Evakuierung von Gebäuden; Rettungswege
– Alarmierung, Einweisung und Unterstützung der Hilfskräfte (z.B. Feuerwehr)
– Feuerlöschübung (praktische Unterweisung)

Investition in den betrieblichen Brandschutz:
189,00 € (inkl. MwSt)

Zusatzleistungen:
Tagungsgetränke und Zwischensnack

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.


Unsere Seminare

Brandschutzunterweisung

Wir bieten Ihnen eine theoretische und praktische Unterweisung Feuerlöscher mit einem gasbetriebenen Brandsimulator/ Feuerlöschtrainer an, der für das Training mit tragbaren Feuerlöschern bestens geeignet ist.

Warum eine Brandschutzunterweisung mit einem Feuerlöschtrainer?

Sie als Arbeitgeber/ Führungskraft sind gesetzlich verpflichtet, Ihr Personal bzw. Ihre Mitarbeiter zu unterweisen.

Die Unterweisung basiert auf nachfolgenden Grundlagen und Vorschriften:

Die Schulung soll den Teilnehmern Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Feuerlöschern und des vorbeugenden Brandschutzes vermitteln.

Die praktische Unterweisung Feuerlöschgeräte beinhaltet folgende Punkte:

Unterweisung in der Handhabung von Feuerlöschgeräten mit Einsatz unserer Übungsfeuerlöscher (Löschmittel: Wasser und Co²) Es werden verschiedene Brandszenarien am Feuerlöschtrainer, wie zum Beispiel Papierkorb- oder Monitorbrände, ausschließlich mit Propangas am Feuerlöschtrainer erzeugt. Die einzelnen Punkte der ca. 1-2 stündigen Unterweisung sind variabel und können nach Absprache mit dem Auftraggeber, entsprechend den Notwendigkeiten des Betriebes entfallen oder ergänzt werden.

Jeder Teilnehmer erhält, wenn Sie es wünschen, eine Teilnahmebescheinigung.

Um ein möglichst effektives Schulungsergebnis für Ihre Mitarbeiter zu erreichen, sollte der Teilnehmerkreis pro Schulung nicht mehr als 15 Personen betragen.

Als Schulungsort schlagen wir einen Raum in ihrem Hause vor. Die Feuerlöschübung mit unserem Feuerlöschtrainer kann auf einem Freigelände gefahrlos durchgeführt werden können. Auch eine Schulung bei uns ist möglich.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, unseren Feuerlöschtrainer auszuleihen!